Im Fach Bewegungspädagogik machen sich die Studierenden des Unterkurses im Moment auf die Suche nach BALANCE.

Dabei wurde neben der Balance im „sportlichen Sinne“, nämlich der koordinativen Fähigkeit, versucht eine Vielzahl weiterer Facetten zu erarbeiten.

Erzieherinnen und Erzieher benötigen schließlich alle Arten von Balance für eine professionelle Arbeit.

Ein Schwerpunkt ist der Balanceakt zwischen Risikokompetenz als Lebenskompetenz und die Abschätzung, wann ist eine bewegte Situation ein Risiko und wann wird die Situation zur Gefahr. Diese ist ganz klar auszuschließen - und natürlich auch der Balance zwischen eigenem Erleben und der Metaebene.

Danke an die Studierenden für die Freigabe des Filmes und nun viel Spaß beim Anschauen.

Urse Wendel Doz. Bew.päd.



Mehr aktuelle Beiträge
27. Juli 2021

Die Berufspraktikanten bei ihrer Verabschiedung auf dem Außengelände der FAKS

22. Juli 2021

Die Musical-Band mit Beethovens "Ode an die Freude"

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, rufen Sie uns gerne an unter

Tel.: +49 9281 1400090

oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Zum Kontakt